logo

Parodontitisbehandlung

parodontitisbehandlung-za-mathysParodontitis ist eine Entzündung des Zahnfleisches. Ursache für solch eine Entzündung ist die sogenannte Plaque. Dies ist ein klebriger Belag, welcher sich auf den Zähnen und dem Zahnfleisch bildet.

Diese Plaque bildet wiederum Säuren und Toxine, die zu einer Rötung führen. Sie lassen dann das Zahnfleisch anschwellen und verursachen Blutungen. Unter Erkrankungen des Zahnhalteapparates sind Zahnfleischentzündungen (Gingivitis) und die Entzündung des Zahnhalteapparates mit der Bildung von Zahnfleischtaschen mit einhergehenden Knochenabbau (Parodontitis) zu verstehen.

Wird nichts gegen diese Zahnfleischentzündung getan, wie zum Beispiel eine professionelle Zahnreinigung, kann dies dazu führen, dass sich das Zahnfleisch vom Zahn löst und zu sogenannten Zahnfleischtaschen führt. In diesen Taschen sammeln sich Bakterien an, die dann zum Abbau des Knochens führen können.

Anzeichen einer Zahnfleischentzündung können sein:

  • gerötetes oder geschwollenes Zahnfleisch, Blut beim Zähne putzen
  • Zahnüberempfindlichkeit, diese äußert sich beim Verzehr von kalter oder heißer Nahrung*
  • ständiger Mundgeruch
  • Lockerung der Zähne oder Veränderung des Aufbisses

Man kann das Zahnfleisch auch als Fundament sehen. Stimmt das Fundament nicht, so wackelt das ganze Haus.

Facebook